Freitag, 2. Januar 2015

A year to remember...

Zürich Post hier - Berlin Post hier
Düsseldorf Trip hier
2014.
Ein Jahr, das wieder viel zu schnell vorbei ging.
Es kommt mir so vor als hätte ich kürzlich erst noch darüber nachgedacht was mir 2014 brigen sollte. Ich began das Jahr ohne Vorsätze, ohne große Erwartungen. Denn 2013 war nicht mein Jahr. 2013 hatte mehr Tiefen als Höhen. Dementsprechend hatte ich auch keine Lust Pläne für 2014 zu schmieden. So bewahrt man sich vor Enttäuschungen.

Wie gesagt, ging das Jahr viel zu schnell vorbei. Mein erster Gedanke war, dass es ein ziemlich unspektakuläres Jahr war. Aber als ich mein Archiv durchging, meine Tagebucheinträge, ist mir klar geworden, 2014 war ein gutes Jahr. Ein sehr gutes.

Die größte Veränderung ist wohl mein Studiumwechsel.
Ja, ich habe mein Fach gewechselt.
Lange habe ich darüber nachgedacht, es sprach so viel dagegen. Man wird nicht jünger, es wird Zeit für mich arbeiten zu gehen, alles was ich bisher getan habe wäre umsonst, die Zeit, das Geld.
Doch letztendlich habe ich mich dazu entschlossen. Die Worte von Jay Park schwirrten mir die ganze Zeit im Kopf: "You can sacrifice a few years for a lifetime of happiness".
Es war nicht nur so, dass mir mein altes Fach keinen Spaß mehr gemacht hat. Ich war total unglücklich damit. Was mir die Zukuft mit meinem neuen Fach bringt, kann ich nicht sagen. Vielleicht finde ich damit keinen Job. Vielleicht werden alle anderen Recht behalten. Aber im Moment bin ich glücklich. Richtig glücklich. Und auch wenn ich mich oft darüber beschwere wie sehr mich die Uni in letzter Zeit einnimmt, macht es mir dennoch Spaß. Das ist erstmal alles was für mich zählt. Vielleicht bin ich naiv. Doch "vielleichts" und "was wäre wenn" sollen nicht mein Leben bestimmen. Um die Zukunft kann ich mir morgen auch noch Gedanken machen. Eventuell auch übermorgen.

Von einigen Menschen habe ich mich das Jahr entfernt.
Es kam schleichend, ohne Streit und großem Tamtam gingen wir getrennte Wege. Und so schade ich das auch finde, ich schätze mal, das gehört zum Leben dazu. Menschen kommen, Menschen gehen. Einige Auserwählte bleiben.
Dennoch blicke ich zurück auf ein Jahr mit vielen neuen Beziehungen, Freundschaften, die ich sehr zu schätzen weiß. Ein Jahr, das wiedermal bestätigt, warum bestimmte Menschen zu den wenig auserwählten in meinem Leben gehören und das seit 10, 15 oder gar 20 Jahren. Ich bin dankbar zu wissen, dass egal was dieses Jahr auch passieren mag, diese besonderen Menschen für mich da sein werden, dass ich mich auf sie verlassen kann. Einen steinigen Weg mit der richtigen Begleitung ist mir lieber als ein sicherer Weg ohne Stolpersteine, den ich alleine gehen müsste. Wir laufen nicht über Regenbögen und tollen mit Einhörnern. Wir besiegen Drachen und bauen die zerstörte Stadt mit eigener Hand wieder auf. Weil wir stark sind. Weil wir das manchmal sein müssen.

Für 2015 habe ich keine großen Vorsätze.
Einige Städte Deutschlands würde ich gerne wieder besuchen, wenn Zeit und Geld es zulassen eine kleine Reise machen, Erinnerungen schaffen.
Ansonsten, lasse ich mich gerne überraschen ^-^

Euch, meine Lieben, danke ich für das wunderbare Jahr, all die lieben Worte, das Feedback und die Unterstützung!
Ich wünsche euch vom Herzen alles gute für das kommende Jahr.♥
 Hearts - Lace - Trafalgar Law - Maneki Neko - Gloomy Bear 


Da mein Blog ja in erster Linie ein Nailart Blog ist, wäre ein Jahresücklick nichts ohne meine liebsten Nageldesigns. Ursprünglich wollte ich mich für 12 Designs entscheiden, es wurden am Ende aber doch 20. xD
Es herrscht keine bestimmte Reihenfolge, einfach 20 meiner liebsten Designs, die ich 2014 kreiert habe. ^-^ Die jeweiligen Blogposts habe ich euch auch verlinkt, einfach nur auf den Titel klicken.
Könnt ihr euch noch an all die Nailarts erinnern? 
Was ist eure Lieblingsnageldesign von mir aus dem Jahr 2014?

Liebste Grüße und ein gesundes neues Jahr♥
Anhy

Kommentare:

  1. Ein wirklich toller Post!

    Schöne Bilder!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir auch nochmal ein frohes neues Jahr! Ich fand mein Jahr 2014 iwie auch nicht so spektakulär, aber ich kann sagen, dass ich im letzten Jahr ein paar ganz liebe Menschen kennengelernt habe, worüber ich sehr glücklich bin ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeaah~ Ich hoffe du meinst unsere Girlband xD

      Löschen
  3. You are beautiful! And very talented nail artist! Hope to see lot more in 2015

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww thank you :">
      I'll try my best to improve so that I can show you better nail designs <3

      Löschen
  4. nice to know you are being proactive and happy about your life and decisions that you've made :) here's to an even a better year ahead! My favorite from the bunch is the pink mermaid nails and the galaxy one <3

    http://www.pinkoolaid.com/

    AntwortenLöschen
  5. This combination is just fabulous !
    Perfect style!
    xoxo
    http://fetish-tokyo.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. So many nice moments to remember and so pretty nails! Love your manicures!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, jetzt habe ich endlich einmal ein Gesicht für deinen Blog :)) Irgendwie habe ich dich sonst immer verpasst... ^^'
    So einen Fachwechsel stelle ich mir auch krass vor, also die Entscheidung und Umsetzung einfach, Aber Hut ab, dass du es gemacht hast, und ich wünsche dir alles Gute und viel Freude weiterhin!

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  8. Aw ich liebe persönliche Blogposts sehr :) Ich kann total nachfühlen, was du da schreibst. Ich habe zwar mein Studiumfach nicht gewechselt, aber ich denke schon manchmal nach, hätte ich doch etwas gemacht, wovon ich geträumt habe, statt etwas was mir eher sicher Geld einbringt. Außerdem - so hast du es ja auch geschrieben - was sind schon ein paar Jahre jetzt im gegenzug zu einem ganzen Leben... ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Spaß und Erfolg für 2015 mit dem was du machst!!!

    AntwortenLöschen