Samstag, 27. Februar 2016

[Februar] Anfang und Ende

One Piece Monkey D. Luffy Monkey Nail Art ^3^

Hallo meine Lieben,
schon wieder ist ein Monat vergangen und im Gegensatz zum Januar verflog die Zeit im Februar für mich (gefühlt) viel schneller.

Diesen Monat ist auch nicht allzu viel spannendes passiert, aber es gab einige Highlights. Anfang des Monats war ich mit meinen Prüfungsvorbereitungen beschäfigt. Diesmal habe ich es aber tatsächlich geschafft rechtzeitig anzufangen, weswegen ich mich nicht komplett aus den sozialen Netzwerken entfernen musste. Insgesamt war es etwas entspannter und ich sollte öfters eher anfangen zu lernen. Leider sagt sich sowas immer leicht, die Praxis sieht nochmal ganz anders aus. Dieses Jahr hatte ich auch das Glück, dass ich im Januar nicht arbeiten  musste und mir meine Zeit so etwas besser einteilen konnte.

Nervennahrung haha Ich nehm während den Prüfungen IMMER zu! - Anna at work  - Nougat von Bún aus Paris
Am 7. Februar feierten wir in der WG eine kleine Neujahrsfeier. Ich habe zu diesem Anlass gekocht, jedoch auch nur ein paar Kleinigkeiten, wie Klebreis, Pate Chaud, einen vietnamesischen Salat und gebratene Glasnudeln und zum Nachtisch Chè. Die große Feier fand am Tag darauf bei Jana statt und es war wirklich schön alle mal wieder versammelt zu treffen. Das Essen war außerdem so guuut! Da wir alle doch ziemlich beschäftigt waren, hatten wir ausgemacht, dass jeder eine Kleinigkeit mitbringt. Natürlich habe ich mich um die Nachspeise gekümmert und es gab Red Velvet Cupcakes (statt red pocket haha) und Cinnamonrolls mit Apfelstücken. Ugh, und eine Geschichte gibt's dazu ja auch noch. Ich hatte den Backfail des Jahres! Beim Teig für die Cupcakes habe ich nämlich glatt den Zucker vergessen und sie haben geschmeckt wie für.. Pferde -.-" Und das bei 2 Blechs! So dumm einfach. Als ich das festgestellt habe, saß ich erstmal 20 Minuten da und hab Löcher in die Luft gestarrt, ich war einfach so fertig mit den Nerven T^T (Anmerkung: Es waren 3 Tage vor meiner Klausur! Ich hätte lernen sollen..)  Der 3. Anlauf hat glückerweise dann geklappt. Und eigentlich wollte ich dieses peinliche Geschehen mit ins Grab nehmen, aber nach ein paar Tagen musste ich selbst über mich lachen xD Und meine Freunde haben letztlich alle von den Cupcakes geschwärmt (Zitat: "Die Cupcakes sind der Shit" haha), was mir den ganzen Frust auch genommen hat ^.^
Búns Pusheen Geburtstagskuchen mit Schokolade & Himbeeren - Red Velvet Cupcakes - und mein 2. Sailormoon Miniaturely Set ist gekommen

Nachdem die Prüfungen geschrieben waren, verbrachten mein Bruder und ich die meiste Zeit in Möbelhäuser. Anfang März ziehen wir nämlich offiziell dann in eine neue Wohnung um und ich bin einfach so happy darüber. Auch wenn es noch ein ganzes Stückchen Arbeit ist bis alles fertig sein wird. Vor allem auch, da wir die Möbel komplett neu anschaffen müssen -.-" Andererseits haben wir uns dazu entschieden, uns nicht allzu sehr zu stressen und einfach ein Zimmer nach dem anderen abzuarbeiten haha Meine Vermieterin war so lieb und hat uns ein kleines Willkommensgeschenk gegeben. Ihr hättet mein grinsendes Gesicht sehen sollen, als ich die Lippenstift-Schokolade gesehen habe *0* Bin ich so offensichtlich?
Abgesehen von meinem Umfeld, durften auch meine Haare eine kleine Veränderung erleben. Die kaputten Spitzen sind ab, der Seitenpony wieder da und ich verwende nun ein etwas anderes Pink, welches mir wesentlich besser gefällt, da der Orangestich nun endlich weg ist. Was meint ihr so?
Nach langer Zeit war ich dann endlich mal wieder aus.
Dazu gab es zwei Anlässe, zum einem habe ich mit meinen Kommilitonen/Freunden das Ende des Semesters gefeiert und zum anderen meinen Abschied.
Den Anfang und das Ende des Semesters zu "feiern" ist bei uns schon fast Traditon. Diesmal einigten wir uns darauf Burger essen zu gehen. Es war wie immer sehr lecker, aber irgendwie bin ich total raus aus dem Burger Hype. Vor einem Jahr hätte ich ständig Burger essen gehen können, mein Instagram ist der Beweis dafür, doch irgendwie ist mein Bedarf nun total gesättigt. Nichtsdestotrotz war es ein schöner Abend, der wieder einige Insider-jokes hervorgebracht hat.
Meinen Abschied feierte ich mit der Fett Generation Crew (Amerkung: So heißt unsere Girlband :3).
Und jetzt kann ich es auch endlich mal ansprechen, ich bin für die nächsten 2 Monate in Vietnam!!!!
Abschiedsessen im BaShu in Nürnberg
Auf Twitter habe ich es vor einem halben Jahr mal erwähnt, auch auf Insta hab ich immer wieder ein paar Hints gegeben. Mein abergläubisches-Ich hat es mir jedoch nicht erlaubt es offiziell in die Welt hinaus zu brüllen xD Ich bin nämlich der starken Ansicht, dass es Unglück bringt, wenn man über Dinge spricht, die nicht 100% sicher sind. Und bis vor 2 Wochen war alles noch seeehr schwammig. Über all die Dinge werde ich aber dann in meinen Vietnam-Posts berichten.
Nailart-technisch wird es daher wieder ruhiger, aber ich hoffe ihr werdet es dennoch interessant finden, was ich über mein Heimatland zu erzählen habe.
Gleich vorweg, mein Aufenthalt in Vietnam gilt in erster Linie meinem Praktikum. Es wird also kein Travelguide/diary im eigentlichen Sinne geben, sondern wird sich eher über mein Aufenthalt in Hanoi und die Stadt an sich drehen. Über die Details habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber das sehen wir dann ^3^ Vielleicht halte ich es dann auch komplett auf Englisch, ich muss mal schauen.

Angeschaut habe ich mir diesen Monat auch wieder was, und zwar gleich zwei neue J-Dorama. Tricia hat auf Snapchat von dem Drama "5-ji kara 9-ji made" (From 5 to 9) geschwärmt und da ich nach den Prüfungen erstmal Chilltage verschrieben bekommen habe, ergriff ich die Gelegenheit für eine Binge-watching Session. Mit 10 Folgen hatte ich das Drama nach 2 Tagen durch. Die Protagonisten sind äußerst sympathisch und so hübsch *0* Das Drama an sich hat mir auch richtig gut gefallen und mir öfters ein Schmunzeln beschert. Ich will auch gar nicht allzu viel verraten, da ich selbst Spoiler hasse, aber ich kann es euch nur weiterempfehlen.
In der letzten Folge hatten sie außerdem eine Preview zu einem anderen Drama gezeigt. Nach Recherchen habe ich herausgefunden, dass es sich hierbei um das Drama "Love that makes you cry" handelt. In meinem Dramawahn musste ich dies natürlich auch anschauen haha Jedoch bin ich hier nicht mehr als bis zur ersten Episode hinaus gekommen, da es privat wie gesagt ziemlich drunter und drüber geht derzeit.

Weiteres Highlight des Februars war die Marc Cain Fashion Show bei der ich Backstage mithelfen durfte. Es war einfach mega interessant sowas mal zu sehen! Wie es funktioniert, welche Techniken dahinter steckt, welche Mythen darüber stimmen oder auch nicht, etc. Die Models waren alle super nett und lustig, neben ihnen hat man echt Komplexe bekommen. Ich bin mit meinen 1,67cm nicht unbedingt klein, aber neben all den Models kam ich mir so winzig vor haha Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe ich bekomme nochmals die Chance dazu bei so einer Veranstaltung wieder zu arbeiten.
Außerdem bin ich nach wie vor unheimlich verliebt in das Portrait, welches Jana von mir gezeichnet hat. Sie war sogar so lieb und hat mir eine Abschiedskarte geschrieben T___T So süß einfach! Aber schaut euch doch mal das perfekte Portrait an!!! Kya~ Bin ich tatsächlich so süß? mwahahaha

Das Auslandspraktikum, die neue Wohnung, das neue Jahr... viele Neuanfänge stehen bevor und viele Kapiteln wurden diesen Monat auch abgeschlossen. Es gibt Momente, da bin ich wirklich verzweifelt und weiß nicht wie ich alles schaffen soll (es läuft definitv nicht immer alles rosarot!), aber im Großen und Ganzen freue ich mich unheimlich über all das Neue in meinem Leben.

Wenn es etwas gibt, dass ihr gerne in meinen Vietnam-Posts sehen/lesen wollt, könnt ihr mir das gerne schreiben. Bis dahin

Viel Spaß, viel Glück für dich und denk das nächste Mal an mich!♥
Anhy

Kommentare:

  1. Oh man ich wär so gerne bei der Neujahrsfeier mit dabei gewesen T__T Dein Monat hat wirklich viele Highlights! Ich bin gespannt, was du so aus Vietnam berichten wirst und ich werde dich sehr vermissen!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Haaaare, die sehen soooooo schön aus!! <3
    Ich wünsche dir viel Spaß in Vietnam! <3

    Liebste Grüße,
    Tanachi

    AntwortenLöschen
  3. Ohh mega schöne Haare hast du aber jetzt :) Das mit dem Zucker vergessen ist mir auch schon passiert, es ruiniert einfach alles haha! War ja dann viel los bei dir. Ich finde es immer ganz spannend mit Models zu arbeiten, bin aber sehr froh, keins zu sein. Werden die nicht gerade bei den Shows enorm herum gescheucht, wie Puppen behandelt und man merkt ihnen an, dass sich in ihrem Kopf fast alles nur um ihr Aussehen dreht, weil sie das seit sie beeinflussbare Teenager waren immer wieder von ihrer Umwelt eingetrichtert bekommen haben? Als ich mit Models gearbeitet habe, war das ernüchternd..

    Liebe Grüße :)
    Malin | Spark&Bark

    xx

    AntwortenLöschen