Dienstag, 11. Oktober 2016

[Inspired by Art] Deadness.


Kennt ihr Aya Takano?
Takano gehört zu meinen liebsten Superflat Künstler. Ihre Werke sind faszinierend, inspirierend und erzählen ganze Bände von Geschichten.
Viele werden sich nun wahrscheinlich aber erstmal fragen, was "Superflat" überhaupt bedeutet. Es bezeichnet eine (jap.) Kunstbewegung. Wichtigster und bekanntester Vertreter ist wahrscheinlich Takashi Murakami (Ihr erinnert euch an die bunten Louis Vuitton Designs), der den Begriff einführte, aber auch Werke von Yoshitomo Nara solltet ihr euch mal anschauen, wenn euch dieser Stil zusagt.

Inspiriert von eines von Takanos Werken entstand dieses Nageldesign.
Es ist äußerst skurril, nichtsdestotrotz drückt es eine Art Unschuld und Verletzlichkeit aus. Hier könnt ihr euch das Originalwerk anschauen. Den Hintergrund habe ich mit verschiedenen grünen Nagellacken kreiert, der Rest wurde freihand mit Acrylfarben gemalt.

Natürlich kann dies nicht ansatzweise dem Original das Wasser reichen, aber ich hoffe ich konnte euch etwas Neues vorstellen und vielleicht den einen oder anderen für diese Stilrichtung begeistern. Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht mal wieder ein paar Stunden an einem Nageldesign zu arbeiten und ich hoffe so sehr, dass ich bald wieder öfters Zeit dazu finde.
Und hey, irgendwie passt das Design doch auch ganz gut in den Oktober, oder? Ein richtiges Halloween Design sollte aber auch bald hier zu sehen sein ^.^

Kennt ihr Superflat bereits? Wenn ja, welche sind eure liebsten Künstler/ Werke so? Und wenn nein, wie gefällt euch diese Kunstrichtung?
Have you heard of Aya Takano
Takano is one of my favorite Superflat artists. Her works are fascinating, inspiring and tell you endless stories. 
Many of you might ask now what Superflat even means. Well, it's a (jap.) postmodern art movement. Most important and known artist is probably Takashi Murakami (you remember the colorful Louis Vuitton designs), but you should also check out Yoshitomo Nara's works if you like this style.

I created this nail design, fully inspired by one of Takano's works. 
It's indeed bizarre, neverthesless it express a sense of innocent and vulnerability. Here you can have a look at the original picture. I've created the background with various green nail polishes and the rest was painted with acrylic paint. 

Of course my skills don't come close to the original at all but I really wanted to show you one of my favorite art style and hope some of you might like it as well. I for one had so much fun doing this nail art and I really want to spend more time on painting my nails again. 
And hey, somehow this design fits to Oktober as well, right? I will definitely show you an actual Halloween design soon though ^.^

Did you know about Superflat before? If you do, who are your favorite artists? And if not, what do you think about this art style?

Das Design habe ich übrigens fast komplett mit diesem Pinsel kreiert, der mir vor ein paar Monaten von bps.com zugeschickt wurde. Der Pinsel ist schön dünn, aber es lassen sich auch breitere Linien damit ziehen. Auch der dicke Griff gefällt mir sehr gut, da er sich so besser halten lässt, besonders wenn ihr wie ich ein paar Stunden an euren Designs arbeitet.

I've created this design with almost this one brush only, which I've got from bps.com a few months ago. The brush is very thin but you can also draw wide strokes with it. I also like the thick handle, which is perfect if your designs take as long as mine and you don't want your hand to start hurting.
bornprettystore 10% off code: ANHX31

Kommentare:

  1. Superflat war mir bisher noch kein Begriff, aber das Design ist soo schön *__*

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich kannte Aya Takano nicht und auch diese Kunstrichtung war mir neu. Musste das nun erst einmal googeln und ihre Werke sind wunderschön. Deine Nägel dazu sind aber auch toll geworden!
    Ich bin nicht sonderlich Kunst-begeistert, wenn dann mag ich vor allem alte Portraits aus der Renaissance oder Landschaftsbilder ^^'

    AntwortenLöschen